sie befinden sich hier:          kahruna.de/team/nora-ma-wendt/mehr-ueber-nora-ma

nora ma wendt

fülle im fluss

nora ma verließ gelangweilt die höhere schulausbildung, um sich voller abenteuerlust und genüsslicher freude in die fülle des lebens zu stürzen. seitdem hat sie unterschiedlichste projekte durchlaufen, wie die gründung eines cafes im grindelviertel und den aufbau einer kreativschule im nachmittagsunterricht der wolfgang borchert schule eppendorf.

sie hat bei verschiedenen lehrern gesang studiert und beim kinderopernprojekt „flötenzauber“ die „papagena“ und die „dritte dame“ gespielt und gesungen.

jetzt singt sie gemeinsam mit paloma und leela in dem gesangstrio noaloma.

nora ma hat gemeinsam mit den anderen mitgliedern des kahruna teams das kahruna zentrum umbebaut und aufgebaut in dem sie jetzt als lehrerin tätig ist.

sie unterrichtet gesang, wobei ihr besonderes anliegen nicht so sehr im anpassen des stimmklangs an die wertvorstellungen der modernen konsumgesellschaft liegt, sondern die entwicklung eines auf der erfahrung der inneren stille basierenden autentischen eigenklangs.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


auch die liebevolle begleitung bei der entfaltung eigener texte oder songs gehört zu ihren angeboten.

im laufe der vielen gesangsstunden die sie gegeben hat, empfand nora ma die notwendigkleit, auch bei der entfaltung des eigenklanges raum für emotionale prozesse zu geben. dabei kommt ihre persönliche begabung zur geltung, menschen einen raum von mütterlicher wärme und geborgenheit zu vermitteln, die sie mit der technik des remothering verbindet.

remothering ist eine erprobte möglichkeit, belastende erfahrungen aus der kindheit nachzuerleben und die darin erfahrenen traumata zu lösen. auf der basis des nährenden atmens wird eine innenreise angeleitet. in diesem nicht bedrängenden mütterlichen raum bekommt man zugang zum inneren kind und zum eigenschutz entwickelten panzerungen. das ergebnis ist ein neues ja zu sich selbst.