sie befinden sich hier:          kahruna.de/team/maren-paul/mehr-ueber-maren

maren paul

erinnern an selbst

marens weg zur arbeit mit menschen ging über ein studium der sonderpädagogik, dass sie nach dem grundstudium beendete, da ihr die lehransätze nicht ganzheitlich genug waren.
auf der suche nach einem befriedigenden lehrkonzept erlebte sie bei der durchführung einer experimentellen kinderzauberflöte, wie philosophische, physiologische und psychologische aspekte bei der aktivierung von wachstumsprozessen integriert werden können.

sie erlebte und gestaltete die entwicklung des easy-yoga-systems und verknüpfte diese arbeit mit einer ausbildung zur psychotherapeutischen heilpraktikerin zu ihrem speziellen ganzheitlichen arbeitsansatz. im laufe dieser integration wurde immer klarer, dass ihr eigener entwicklungsprozess stark durch ihre ursprünglich als hobby angefangene malerei ermöglicht wurde, so dass sie die hier gewonnene erfahrung ebenfalls in ihre selbstfindungsarbeit miteinbringt.

 

 

 



maren ist davon überzeugt, dass auch äußere konflikte ihre ursache in einem inneren ungelösten spannungsfeld haben. durch begleitetes wahrnehmen führt sie durch annehmen dieser ungeliebten anteile zum innersten kern der eigenen seele. ihre aufgabe sieht sie in einem feinfühligen und bestärkenden begleiten dieses änderungsvorganges.

sie wendet in ihrer coachingarbeit elemente  der intuitiven malerei an, um so den zugang zu den unbewussten bereichen der persönlichkeit freizulegen und auszudrücken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


wo nötig hilft sie bei allzu starken blockaden in der eigenwahrnehmung in dem sie die strukturen der unbewusstheit mit hilfe ihrer hochsensiblen wahrnehmung spiegeln.

durch ihre arbeit als langjährige tagesmutter in ihrer 2008 selbstgegründeten einrichtung für krippenkinder im kahruna zentrum konnte sie die bewusstmachung und liebevolle lösung sich immer wiederholenden konfliktmuster zwischen eltern und kindern beobachten, so dass sie speziell zu diesem thema eine kompetente und verständnisvolle ansprechpartnerin ist.

basierend auf ihren erfahrungen mit den kindern ist es für sie eine offensichtliche tatsache, dass sämtliche eltern-kind problematiken und/oder konflikte eine übertragung von paarkonflikten oder inneren konflikten sind. durch die bewusstmachung der eigenen problematiken lösen sich die übertragungen auf die kinder auf und in der familie kann die natürliche ordnung wieder hergestellt werden in der sich die kinder geliebt und geborgen fühlen können.

sie hat von anfang an beim auf- und umbau der kahruna zentrums mitgewirkt, war gründerin und dozentin der kreativschule hamburg und ist mitbegründerin vom friedensprojekt.hamburg.