sie befinden sich hier:          kahruna.de/team/leela-hinrichs/mehr-ueber-leela

leela alette hinrichs

leben spielen

leela war bereits als kleines kind mit feuer und flamme bei allen theateraufführungen dabei und wollte am liebsten schon mit sechs jahren die „königin der nacht“ aus mozarts „zauberflöte“ singen.

diese theaterbegeisterung hat sie durch eine ausbildung an der hamburger stage school und ein aufbaustudium in schauspiel bei jens weisser zu ihrem beruf gemacht. nach diversen engagements, unter anderem an der oper bonn und dem schauspielhaus hamburg, arbeitete sie viele jahre für das scharlatan theater in hamburg und sammelte dort erfahrungen im straßentheater.

im experimentellen hamburger zauberflötenprojekt übernahm sie dann endlich die rolle der „königin der nacht“ und gemeinsam mit steffen böye die regie. die arbeit mit den schauspielern und sängern weckte ihre freude an der arbeit mit menschen und so ergänzt sie ihre kompetenzen durch eine langjährige ausbildung zur easy-yoga-lehrerin und einen abschluss zur psychotherapeutischen heilpraktikerin.

leela integriert ihre vielfältigen ansätze in einer eigenen arbeitsmethode, in der sich folgende fokuspunkte heraus-gebildet haben:
- befreiung von leistungsdruck (speziell für im berufsalltag geforderten künstler/innen lebenswichtig).
- rückbezug zur ursprünglichen freude am authentischen ausdruck, die ja bei allen künstler/innen am anfang ihrer beruflichen laufbahn gestanden hat .

die aus diesem rückbezug entstehende leichtigkeit führt leela systematisch in den künstlerischen ausdruck, was zu einem bewusstseinszustand führt den sie „federnde stille“ nennt: ein zustand der verlässliche (wiederholbare) künsterlische leistungen mit dem erfüllenden erleben der eigenen schöpferischen impulse verbindet.

leela nutzt drei der klassischen künste, um ihre arbeit anzuwenden:
schauspiel - singen - tanzen  - bewegung aus der stille

sie singt mit nora und paloma im gesangstrio noaloma

ausserdem betreibt sie das grindelhotelchen und ist mit dieser kleinen firma der erste sponsor des friedensprojekt.hamburg.

seit 2010 unterrichtet leela im „young talent program“ an der stage school in hamburg